......... ohne das Internet wäre er jetzt ...........?!?


Sonntag morgen...
…eben nur mal beim Internetauktionshaus eBay reingeschaut.
das original 1

Oberbegriff Jetta…
...nächste ablaufende Auktion:  "Jetta II Bj. 84, NICHT fahrbereit"

Bestimmt nix tolles - aber für 76,-DM !!! …..., einfach mal mitbieten.

Verbleibende Zeit: ... nur noch SEKUNDEN!!!

OH, UND NUN ? ……...ich hatte das letzte Gebot abgegeben!

Upps, jetzt hatte ich da ja was am Hacken!
das original 2

Aber egal,  …für mein Projekt ausschlachten,  
Teile einzeln verticken, noch irgendwie  'ne Mark
(damals noch!) mit machen.

Also nach Rheine/Steinheim gefahren… dem hakenden Anlasser
noch auf die Sprünge geholfen, und ab nach Hause.
Ohne Probleme auf der Autobahn schön mit 140km/h!

ABER dann…. …soll ich 'ihn' wirklich zerlegen?
dsa oringinal 3


Irgendwann bestimmt!  Aber erstmal 'einlagern'. Rund 15 Monate vergingen, bis ich Hand anlegen sollte.

Aber dann:
beim Durchstöbern der Papiere war klar. …..da stimmt was nicht! ….kann irgendwie gar nicht sein?!

ALSO NIX AUSEINANDERNEHEMEN !!!

Tag der ersten Zulassung: 19.03.1984 !
Teppichbefestigungsleisten am Holm und Schutzleisten der
das original 4

Sitzverstellung
OHNE Befestigungsschrauben  ...WAS IS DENN DAS ???

Schnell bei Volkswagen nachgefragt:  "...erste Version! …muss ein sehr früher Jetta sein!"
Die bekannten 84´er Modelle hatten eigentlich die geschraubten Holmleisten - die späteren auf jeden Fall!!

Beim Wiederherrichten des Innenraums wurden dann die werksinternen Laufzettel gefunden.
Die Ausstattung wurde wohl aufgrund einer Kundenbestellung so bestellt.
Nicht die sonst bekanntere braune Ausstattung Saiga (die mit dem braunen Armaturenbrett!), sondern die hochwertigere Variante Trakehner, diese dann sogar mit Mittelarmlehne und Kopfstützen hinten, beide Außenspiegel mit Innenverstellung (eigentlich nur GL Typisch!).
…und sowas als Extra-Bestellung ??!!?? Laut Bestellbogen nicht machbar!

Die zur Innenausstattung gehörige Außenfarbe (LB8V, Umbrabraun metallic) war unbeliebt und nur bis Mitte '85 lieferbar, auch danach nicht mehr über VW zu bekommen. Dank einem Farbenspezialisten in Stadthagen ist dieser Farbton (sogar als Spraydose!) jetzt wieder machbar.

Und jetzt?  NATÜRLICH ERHALTUNG!!!  was sonst…?

Technik wurde erstmal auf den aktuellen Stand gebracht: Stoßdämpfer, Bremse, Verschleißteile ausgewechselt oder neu.

Die Zukunft ?

Karosserie braucht vorerst KEINE wirkliche Hilfe. Null Rostprobleme!
Der Lack ist leider nicht mehr der Beste, der ein oder andere Kratzer ist bereits ausgebessert.
Aber wenn die Kasse mal stimmt, die restlichen Lackprobleme beheben und dann viiiiiel Klarlack drüber. Fertig!


Da der Jetta so schon einige Treffen hinter sich gebracht hat, taucht er auch in der ein oder anderen Treffengalerie auf.
...die "gesaugte" Auswahl:

[ Galerie 84'er_aus_netz ]












weiter »»



[ Bild test ]
4. März 2014